Weiterverarbeitung

Schneiden, Falzen, Sammeln, Heften – das Standardangebot fast jeder Druckweiterverarbeitung. Und doch bietet sich gerade hier eine Vielzahl von Möglichkeiten der Veredelung Ihrer Drucksachen.

Druckweiterverarbeitung bei Kern.Buchbinder Steffen Kipfmüller an einem Stahlfolder von Heidelberg.

Aufwändige Falzarten, Aufspenden von Zugaben, Klebepunkte, Leimspuren, Stanzen, Nuten, Perforieren und Prägen – all das macht Ihr Produkt einzigartig und hebt es von der Masse ab. Dabei setzen wir in unserem Workflow auch in der Weiterverarbeitung fast ausschließlich auf Spitzentechnologie von Heidelberg.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei uns in der Mailingproduktion. So können wir Versandstücke mit einer Gesamtproduktstärke von 15 mm und einem Format von C6 bis C4 kuvertieren. Selfmailer können wir in einem Arbeitsgang personalisieren, falzen und verkleben. Und auch die Postauflieferung erfolgt direkt von unserer Weiterverarbeitung aus.

Müller Martini Primera MC Sammelhefter

Müller Martini Primera MC Sammelhefter

Logo Müller MartiniKurze Durchlaufzeiten und häufige Jobwechsel dominieren mittlerweile den Produktionsalltag. Diesen Anforderungen werden wir nicht nur im Bereich Offsetdruck, bspw. durch die Investition in Druckmaschinen der Speedmaster-XL-Reihe von Heidelberg, gerecht, auch in der Druckverarbeitung setzen wir verstärkt auf automatisierte Rüstvorgänge. Zur drahtgehefteten Broschürenfertigung hat Kern dafür im März 2017 in einen neuen Sammelhefter von Müller Martini investiert.

Weiterlesen: Müller Martini Primera MC Sammelhefter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden.