Kern GmbH aktuell.

Autonomes Drucken mit der Heidelberg Speedmaster XL 106

Im März 2017 wurde unsere Speedmaster CX 102 Offsetdruckmaschine von Heidelberg durch eine neue Speedmaster XL 106 ersetzt. Das größere Druckformat dieser Baureihe ermöglicht unter anderem eine bessere Bogenausnutzung. Wie ihr Vorgänger verfügt die XL 106 über fünf Farbwerke – Prozessfarben CMYK plus Sonderfarbe – sowie ein Lackwerk in dem alternativ auch Weiterverarbeitungsschritte wie Perforieren, Rillen und Stanzen inline in der Druckmaschine ausgeführt werden können. Erstmals können mit der XL 106 Drucke mit UV-Lack veredelt werden.

Druckvergleich rechts mit und links ohne UV-Lack-VeredelungDruckvergleich rechts mit und links ohne UV-Lack-Veredelung

Einen Geschwindigkeitszuwachs bringt die Maschine nicht nur über den höheren Durchsatz von bis zu 18.000 Bogen pro Stunde (im Vergleich 16.500 B/h bei der CX 102) mit sich, der gerade bei hohen Auflagen zum Tragen kommt. Bei häufigen Jobwechseln fällt die Rüstzeit mittlerweile stärker ins Gewicht. Wurden früher etwa zehn Jobs am Tag auf einer Maschine gedruckt, sind es heute zehn Druckformen pro Schicht. Die Rüstzeiten konnten dank automatischem Druckplattenwechsel und neu gestaltetem Walzenwaschsystem weiter verkürzt werden. Der neue Maschinenleitstand Prinect Press Center XL 2 verfügt über intelligente Assistenzsysteme, die einen noch schnelleren Jobwechsel als bisher ermöglichen.

Mit dieser Maschinengeneration wird ein Paradigmenwechsel in der industriellen Druckproduktion eingeleitet. Die neue Bedienphilosophie heißt "Push to Stop". Wurden Prozesse bislang aktiv durch den Bediener gestartet, übernimmt dies künftig die Druckmaschine selbst – der Bediener greift nur noch bei Bedarf in die autonom ablaufende Prozesskette ein. Die Prozesse werden so weiter standardisiert und besser planbar; durch die kontinuierliche Prozessüberwachung sinkt damit die Fehlerrate.

Heidelberg Speedmaster XL 106 5C + Lack (UV) mit LeitstandFoto © Heidelberger Druckmaschinen AG

Mit der neuen Offsetdruckmaschine der Peak Performance Speedmaster XL Plattform reagieren wir auf die veränderten Anforderungen im täglich Produktionsprozess. Wir kombinieren hierbei hohe Auflagen mit schnellen und flexiblen Jobwechseln. Im Herbst 2017 ersetzen wir unsere Heidelberg Speedmaster SX 102 8P 4/4 ebenfalls durch ein Modell der XL-Reihe, um auch im Auflagendruck, bspw. für die Broschüren- und Katalogproduktion, technologisch gleich zu ziehen und nach wie vor immer am Puls der Zeit zu drucken.

Veröffentlicht: Donnerstag, 27. April 2017

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden.